Lage und Orientierung des Gebäudes optimieren

Weichen Sie gravitativen Naturgefahren wie Hochwasser, Rutschung, Steinschlag oder Lawinen wenn immer möglich aus und bevorzugen Sie einen sicheren Gebäudestandort. Gegebenenfalls lässt sich auch die Positionierung des Gebäudes auf dem Grundstück und dessen Höhenlage in Bezug auf die Umgebung optimieren. Die frühzeitige Berücksichtigung der relevanten Gefahren bereits in den Vorstudien ist essenziell um alle baurechtlichen Auflagen zu erfüllen und einen wirkungsvollen Schutz zu erzielen. Ziehen Sie eine Naturgefahren-Fachperson bei.

Nationale Schutzziele
Kantonale Fachstellen

Zurück

Wenn Sie das Profil wechseln, gelangen Sie zu einem anderen Seitenaufbau und Detaillierungsgrad der Inhalte.

Profil wechseln