Aktuelles & Blog

Gebäudeschutz
Gebäudetypen
Naturgefahren

«MurGame»: spielerisch den Umgang mit Naturgefahren lernen

In diesem «Serious Game» planen Sie ein virtuelles Dorf und schützen es vor Murgängen. Die Herausforderung besteht darin, raumplanerische, technische und organisatorische Massnahmen geschickt zu kombinieren, um das Dorf möglichst zuverlässig vor dem Dorfbach zu schützen. Schaffen Sie es, nebst der Sicherheit auch die Zufriedenheit der Bewohnerinnen und Bewohner im Auge zu behalten und die Kostenwirksamkeit der Massnahmen zu optimieren? Versuchen sie sich selbst unter www.murgame.ch.

mehr dazu

Screenshot aus dem Onlinespiel "MurGame" mit Blick auf das noch grösstenteils unbebaute Dorf auf deinem Wildbachkegel mit Murganggefahr.

Sommergewitter mit Hagel

Ein einziges Hagelgewitter kann sich über grosse Gebiete erstrecken und binnen Minuten sehr viele Gebäude beschädigen. Dies war auch bei den bisher im Juni 2021 beobachteten Gewittern nicht anders. Im langjährigen Durchschnitt geht rund ein Drittel aller Gebäudeschäden auf Hagel zurück. Besonders exponiert sind alle Bauteile der Aussenhülle, d.h. Dach, Fassade und Aufbauten wie Antennen oder Solaranlagen. – Doch wie entsteht Hagel und wie kann man sich und sein Gebäude schützen?

mehr dazu

Von Hagelschlag verbeulte Lamellenstore - Storen müssen bei Hagelereignissen hochgezogen sein

Schutz vor Überschwemmungen

Komiker und Erfinder Stefan Heuss hilft auf humoristische Weise mit, für die Gefahren von Starkregen zu sensibilisieren.

mehr dazu

Wie Satiriker Stefan Heuss seine Wäsche auch bei Starkregen im überfluteten Keller waschen kann

Hagelklima Schweiz – die neue Hagelgefährdungskarte

Die Ergebnisse des Projekts «Hagelklima Schweiz» liegen vor - was sagt die neuste Hagelgefährdungskarte aus?

mehr dazu

Situation bei einem plötzlich auftretenden Hagelgewitter

Naturgefahren-Prävention mit der BIM-Methode

Building Information Modeling (BIM) setzt sich in der Planungs- und Baubranche durch und wird diese grundlegend verändern. Dank optimierter Prozesse und neuen Technologien kann die BIM-Methode auch das naturgefahrensichere Bauen fördern – so die Erkenntnis eines neuen Forschungsprojekts.

mehr dazu

Zusammenarbeit bei der Planung von Neu- und Umbauten mit modernen Arbeitsmethoden und Technologien

Wenn Sie das Profil wechseln, gelangen Sie zu einem anderen Seitenaufbau und Detaillierungsgrad der Inhalte.

Profil wechseln