Hagelschutz: Strategien für bestehende Gebäude

Hagelgeprüfte Produkte schützen Fassade vor Hagelschäden

Schutz durch hagelresistente Materialien: Verwenden Sie beim Umbau hagelresistente Materialien für Dach, Fassade und Gebäudeöffnungen. Nutzen Sie für die Materialauswahl das Hagelregister als Entscheidungshilfe (Empfehlung: mind. Widerstandsfähigkeit HW3 wählen).

Schutzgitter schützen Lichtkuppeln aus Kunststoff vor Hagel

Schutz durch Gitter oder Netze: Permanente Schutzeinrichtungen wie Gitter oder Netze schützen die empfindlichen Elemente der Gebäudehülle. Diese Gitter oder Netze sind für mehrere Hagelschläge ausgelegt. Je nach Situation müssen sie saisonal errichtet und wieder demontiert werden, z.B. um keine Probleme mit Schnee zu verursachen.

Schutz durch Verschleisselement: Hagelempfindliche Elemente der Gebäudehülle können Sie durch Verschleisselemente desselben Materials als zusätzliche Schutzschicht schützen. Diese Methode wird u.a. bei Membrankonstruktionen angewendet: Eine zusätzliche äussere Membran schirmt die inneren Membranen vor dem direkten Hagelschlag ab. Die Schutzwirkung ist meist nur für einen Hagelschlag konzipiert und muss deshalb nach einem Hagelschlag geprüft und allenfalls erneuert werden.

Hagelwiderstand von Bauteilen aus Kunststoff

Mit Klick auf diese Schaltfläche werden Videos von YouTube auf der gesamten Website eingebettet. YouTube kann diesfalls Daten über Sie sammeln.

UV-Strahlung lässt Kunststoffe schneller altern. Ihr Hagelwiderstand kann mit der Zeit abnehmen. Wählen Sie besser hagelgeprüfte Produkte.

Zurück

Wenn Sie das Profil wechseln, gelangen Sie zu einem anderen Seitenaufbau und Detaillierungsgrad der Inhalte.

Profil wechseln