Lastabtragung unter die Gleitfläche / in den anstehenden Fels

Sorgen Sie mittels Scheiben oder Pfählen für eine optimale Abtragung der Lasten des Gebäudes in den stabilen Untergrund. Diese Massnahme können Sie sowohl bei nicht sehr intensiver Rutsch- wie auch bei oberflächlicher Einsturzgefährdung ergreifen. Damit verhindern Sie zwar nicht die grossräumige Bodenbewegung an sich, sichern das Gebäude jedoch ähnlich einer Brücke auf Pfeilern, die im tragfähigen Lockergestein oder stabilen Fels fundiert sind. Bei der Wahl von Pfählen sind in der Regel umhüllende Schächte erforderlich. Beachten Sie die maximal mögliche Horizontalbeanspruchung der Scheiben und Pfähle durch die Bodenbewegung und sehen Sie gegebenenfalls zusätzliche Elemente zur Aufnahme der Horizontalkräfte vor.

Gilt für folgende Naturgefahren:

Zurück

Wenn Sie das Profil wechseln, gelangen Sie zu einem anderen Seitenaufbau und Detaillierungsgrad der Inhalte.

Profil wechseln