ÖREB-Katasterinformationen für die Naturgefahren-Prävention

Um in Zeiten des Klimawandels und in Anbetracht der zunehmenden Wetterkonzentration die Elementarschäden tragbar zu halten, muss man vermehrt naturgefahrengerecht bauen. Das bedeutet beispielsweise, hagelgeprüfte Produkte für Dach und Fassaden zu verwenden und Gebäudeöffnungen wirksam vor Wassereintritt zu schützen. Damit dies gelingt, müssen bei einem Bauprojekt alle Beteiligten so früh wie möglich sämtliche relevanten Gegebenheiten kennen. Hierzu dient die Informationsplattform «Schutz vor Naturgefahren»: Sie erleichtert die Erstabklärung der Gefährdung am Standort und bietet eine Übersicht zu den möglichen Lösungsansätzen für Schutzmassnahmen. Ebenfalls wichtig ist ein einfacher Zugang zu baurechtlichen Informationen, um die gesetzlichen Rahmenbedingungen und den Handlungsspielraum zu kennen. Deshalb ist im Naturgefahren-Check ein dynamischer Link hinterlegt, der direkt zum jeweiligen Auszug des ÖREB-Katasters des angewählten Grundstücks führt.

Mit Klick auf diese Schaltfläche werden Videos von YouTube auf der gesamten Website eingebettet. YouTube kann diesfalls Daten über Sie sammeln.

Zurück

Wenn Sie das Profil wechseln, gelangen Sie zu einem anderen Seitenaufbau und Detaillierungsgrad der Inhalte.

Profil wechseln