Gut für den Ereignisfall vorbereitet

Bevorzugen Sie zum Schutz Ihres Gebäudes wenn immer möglich permanent installierte Schutzvorkehrungen, die ohne menschliches Eingreifen zuverlässig wirken. Falls dies nicht möglich ist, braucht es umso mehr Vorbereitung und regelmässiges Üben des Ereignisfalls. Müssen beispielsweise mobile Schutzmassnahmen wie Dammbalken installiert werden, bedingt dies eine gut durchdachte Notfallorganisation mit zuverlässiger Alarmierung, genügend Vorwarnzeit sowie klar geregelte und eingeübte Abläufe. Ziehen Sie zur Planung und Umsetzung mobiler Massnahmen eine auf Naturgefahren spezialisierte Fachperson bei.

Kantonale Fachstellen
Produktelisten Hochwasserschutz

Zurück

Wenn Sie das Profil wechseln, gelangen Sie zu einem anderen Seitenaufbau und Detaillierungsgrad der Inhalte.

Profil wechseln