Lichtschächte, Lüftungsöffnungen und Kellerfenster schützen

Die Höhenlage von Öffnungen und die Abdichtung von aussen entscheiden, ob bei einer Überschwemmung Wasser in das Gebäude eindringen kann. Lichtschächte, Kellerfenster und Lüftungsöffnungen sind häufige Schwachstellen. Platzieren Sie diese erhöht und achten Sie auf eine lückenlose Abdichtung gegen aussen. Lichtschächte müssen auch von unten abgedichtet und entwässert werden. Eine Alternative zur Erhöhung ist ein permanenter Verschluss, z.B. mit einer Glasabdeckung.

Gilt für folgende Naturgefahren:

Zurück

Wenn Sie das Profil wechseln, gelangen Sie zu einem anderen Seitenaufbau und Detaillierungsgrad der Inhalte.

Profil wechseln