Einfluss von Hagel auf den Oberflächenabfluss

Bei Gewittern mit Hagel regnet es oft auch sehr stark, was die Gefahr von Oberflächenabfluss erhöht. Hagel kann Schächte und Abflussrinnen rasch verstopfen, wodurch noch mehr Wasser an der Oberfläche abfliesst. Eine dicke Hagelschicht am Boden kann die Fliesswege beeinflussen und umlenken. In der Folge kann sich Wasser an Orten ansammeln, wo man nicht damit gerechnet hat.

Generell gilt beim Gebäudeschutz vor Starkregen: Die Durchflusskapazität der Kanalisation ist nur für sehr häufig wiederkehrende Niederschlagsmengen ausgelegt und trägt bei Starkregen mit Hagel kaum zur Minderung der anfallenden Wassermenge bei. Vielmehr ist dafür zu sorgen, dass auch in einem solchen Überlastfall das Wasser ungehindert vom Gebäude wegfliessen kann, z. B. indem das Gebäude etwas erhöht gebaut wird. Andernfalls müssen die Fassade und sämtliche Gebäudeöffnungen bis zur maximal möglichen Wassertiefe permanent abgedichtet sein. Für die Installation mobiler Schutzmassnahmen wie z. B. Dammbalken fehlt bei einem plötzlich auftretenden Gewitter meist die Zeit.

Mit Klick auf diese Schaltfläche werden Videos von YouTube auf der gesamten Website eingebettet. YouTube kann diesfalls Daten über Sie sammeln.

Zurück

Wenn Sie das Profil wechseln, gelangen Sie zu einem anderen Seitenaufbau und Detaillierungsgrad der Inhalte.

Profil wechseln