Sonnenstoren und Markisen

Durch Sturm beschädigte Lamellenstoren an Hochhaus

Sonnenstoren sind gemäss Norm SIA 342 „Sonnen- und Wetterschutzanlagen“ für bestimmte, maximale Windgeschwindigkeiten ausgelegt und werden in die Windwiderstandklassen (WWK) 0 bis 3 eingeteilt. Die widerstandsfähigsten Produkte mit WWK3 halten (wenn eingefahren!) Böenspitzen von maximal 48 km/h aus. Sonnenstoren müssen eingefahren sein, bevor der Wind die gemäss Windwiderstandsklasse zulässige Höchstgeschwindigkeit erreicht!

Zurück

Wenn Sie das Profil wechseln, gelangen Sie zu einem anderen Seitenaufbau und Detaillierungsgrad der Inhalte.

Profil wechseln